Zurück zur Übersicht



26.09.2007, Neue Binger Zeitung

Hebammenteam verstärkt

Bingen. Das Beleghebammenteam des Heilig-Geist-Hospitals Bingen wird bereits seit August durch Eva Tiedemann (Mitte) aus Boppard verstärkt, die zuletzt als Hebamme an der Klinik für Geburtsmedizin der Charité Campus Virchow-Klinikum in Berlin tätig war.

„Die Anzahl der Geburten hier in Bingen weicht zwar von der in Berlin ab“, so Eva Tiedemann, dennoch sei sie froh, den Wechsel vollzogen zu haben. Insbesondere die individuelleren Betreuungsmöglichkeiten von Mutter und Kind sowie die familiäre Situation im Heilig-Geist-Hospital hebt sie hervor. Auch, dass es während einer Geburt keinen Hebammenwechsel gibt, hält Tiedemann für einen großen Vorteil einer kleineren Geburtsklinik.


Foto: privat

Mit ihren Erfahrungen will Eva Tiedemann dazu beitragen, gemeinsam mit ihren Kolleginnen Jessica Eichinger (re.) und Sedigeh Kamali (li.), eine noch umfassendere Betreuung für Schwangere und junge Mütter im Bereich der geburtsvorbereitenden Maßnahmen, der Geburtshilfe sowie im Wochenbett und der Stillzeit, anbieten zu können. Alle Leistungen, wie zum Beispiel die individuelle Vorsorge, Geburtsvorbereitung für Frauen und Paare, Akupunktur, Homöopathie, Aromatherapie, Hilfe und Beratung bei Schwangerschaftsbeschwerden, stationäre und häusliche Nachsorge, Stillberatung, Rückbildungsgymnastik, Babymassage, Stillgruppen etc. werden dabei von den Krankenkassen übernommen.

Zusätzlich freut sich Tiedemann auf eine weitere Herausforderung. Gemeinsam mit der Kinderkrankenschwester Nadine Erb wird sie den im Heilig-Geist-Hospital mittlerweile fest etablierten und regelmäßig stattfindenden Geschwisterkurs leiten, in welchem angehende Brüderchen und Schwesterchen auf ihre neue Aufgabe vorbereitet werden.

Für weitere Fragen steht das Team auch gerne telefonisch unter 06721/907-310 zur Verfügung. Ebenfalls werden an jedem dritten Dienstag im Monat um 19.30 Uhr Kreißsaalführungen angeboten, die Interessierte unverbindlich besuchen können. Treffpunkt ist an der Zentrale.

Mehr Infos unter www.heilig-geist-hospital.de.


Zurück zur Übersicht

Zurück zum Seitenanfang