Die Pflege im Heilig-Geist-Hospital

  • Leitung
  • Sekretariat
  • Infomaterial

Barbara Lerche

Pflegedirektorin

Christiane Queck-Hess

Leitung Station 1

Gabriele Schweig

Leitung Station 2

Maria-Claudia Kunstler

Leitung Station 3

Sarah Maurer

Leitung Station 4

Annett Klein

Leitung Intensivstation

Carmen Zissel

Leitung Weaning-Einheit / Hygienebeauftragte in der Pflege

Martin Helmlinger

Leitung Anästhesie

Matthias Kron

Pflegeleitung Zentrale Notaufnahme

Ellen Lauxen

Sekretariat und Assistenz der Krankenhausleitung

Pflege

Als entscheidende Schnittstelle sorgen Pflegekräfte für die professionelle Umsetzung ärztlicher Therapieentscheidungen und sind oftmals erster Ansprechpartner für Patienten und Angehörige. Ein gut organisierter Pflegedienst bildet daher die Basis für eine optimale Patientenversorgung.

Im Heilig-Geist-Hospital stellt der Pflegedienst mit über 190 Mitarbeitern die größte Berufsgruppe dar. Rund um die Uhr sind auf den bettenführenden Stationen, auf der Intensivstation und der Weaning-Einheit, sowie in den Funktionsbereichen (OP, Anästhesie und Endoskopie) Pflegekräfte im Einsatz, um unsere Patienten dabei zu unterstützen Ihre Gesundheit wiederherzustellen bzw. zu erhalten und ihnen den Krankenhausaufenthalt dabei so angenehm wie möglich zu machen. 

Mehr als 90% unserer Pflegekräfte sind examiniert, wodurch eine fachlich fundierte Krankenpflege jederzeit gewährleistet ist. Unsere pflegerische Tätigkeit ist auf Ihr Krankheitsbild und Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt und zeichnet sich durch eine besondere Nähe zum Patienten aus. Wir sehen den Menschen stets in seiner Gesamtheit und wollen durch unser Tun zur Wiederherstellung bzw. zum Erhalt seiner Selbstständigkeit beitragen - sowohl auf körperlicher, als auch auf seelischer und sozialer Ebene.

Wir respektieren die Würde und das Selbstbestimmungsrecht unserer Patienten - unabhängig von sozialen, religiösen oder kulturellen Unterschieden. Gegenseitige Achtung und Toleranz bestimmt das alltägliche Miteinander und die Zusammenarbeit in unserem Haus.

Die Pflege auf dem Weg zur Professionalisierung

Die Pflege steht in ihrer Bedeutung mittlerweile gleichwertig neben medizinischer Diagnostik und Therapie. Sie ist ein durch zunehmende Akademisierung und Professionalisierung geprägter Bereich im Gesundheitswesen mit eigener beruflicher Identität. Gesellschaftliche Herausforderungen und sich verschärfende Rahmenbedingungen machen zunehmend Spezialisierungen, Zusatzqualifikationen und interdisziplinäre Teamarbeit über verschiedene Berufsgruppen hinweg erforderlich.

Weiterführende Informationen zu möglichen Zusatzqualifikationen erhalten Sie hier.

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum & Rechtliches.